Rettet die Pferdebahn
DSC_6162
DSC_0264
DSC_0262
Pferd
Tamme+Eddy_1_2020-SR
2120bild-21
Bildschirmfoto 2016-10-15 um 16.33.17
0220bild-Sturm 6

Rettet die Pferdebahn

Es liegt an uns allen!

2020 konnte die Pferdebahn nicht fahren. Das Deichtor ist marode. Der Küstenschutz hat das Deichschart Ende 2019 mit Sandsäcken zusätzlich abgesichert. Zum Glück. Im Februar fegte Orkantief „Sabine“ über die Insel. Es folgten fünf Sturmfluten in Folge.


Nach „Sabine“ kam „Corona“. Die Saison auf Spiekeroog ging erst spät los. Weil das Deichtor am 1. Sep. wieder „winterfest“ gemacht werden musste, entschied sich der Verein, die kurze Saison unter Pandemie-bedingungen im Waggon 21 nicht zu starten und die kostspielige Entfernung der Sandsäcke nicht zu veranlassen.

 

Aber es gibt noch ein viel größeres Problem - Der Neubau des Deichtores -


Nach ersten Kostenschätzungen vom Jahresanfang wären bis zu 2 Millionen Euro denkbar gewesen.

Für den Unterhalt des Deichtores ist nicht der Küstenschutz sondern die Insel zuständig. Der Inselmuseum e.V. hat im Laufe des Jahres nach einer alternativen Lösung gesucht – und gefunden! Dammbalken in doppelter Reihung. Kosten: ca. 100.000 Euro. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat das Gutachten des vom Inselmuseum e.V. beauftragten Ingenieurbüros Bröggelhoff GmbH geprüft und für die Durchführung der Sanierung grünes Licht erteilt.

 

Und diese Sanierung gehen wir jetzt mir Ihrer Hilfe an! Waggon 21 soll 2021 wieder rollen!


Der Plan:

Mit Saisoneröffnung im Mai werden die Sandsäcke am Deichtor entfernt und die Zugpferde Tamme und Eddie mit Kutscher Christan Roll steuern wieder gen Westend und zurück. Und zum Herbst / Winter schützen die neuen Dammbalken im Deichschart unsere Insel. Und die Brücke am Deich ist auch wieder für Spaziergänger benutzbar.



Alle Spender ab 10 Euro werden auf Wunsch mit Ihrem Namen auf einer Tafel „Wir haben die Pferdebahn gerettet“ am ausrangierten Deichtor nahe des Bahnhofs verewigt.

Ab einer Spende von 100 Euro bekommen Sie zwei Freifahrkarten mit der Pferdebahn. Ab einer Spende von 1000 Euro können Sie den Waggon 21 für Ihre geschlossene Gesellschaft für eine Fahrt bis Old Laramie und wieder zurück mieten. Und ab einer Spende von 5000 Euro stellen wir unseren zweiten, geschlossenen Waggon auf dem Gleis einen Abend zur Verfügung und bewirten bis zu 4 Personen gerne mit einem köstlichen Menü (inkl. Getränken).

 

Sollten wir bis zum Verbauen der Dammbalken keine 100.000 Euro an Spenden eingeworben haben, müsste der Inselmuseum e.V. für die Differenz einen Kredit aufnehmen. Oder das Projekt scheitert, das Deichtor fällt weg, der Deich wird geschlossen und die Pferdebahn würde nie wieder vom Bahnhof aus fahren können.


Wir haben bei der Volksbank Esens folgendes Spendenkonto eingerichtet:
Inselmuseum e.V. IBAN DE 91 2829 1551 0020 6660 01

Bitte unterstützen Sie unser Projekt „Rettet die Pferdebahn“ mit Ihrer Spende.
Denken Sie bitte bei Ihrer Überweisung auf das Spendenkonto, Ihre Adresse zu schreiben, damit wir eine Spendenbescheinigung zusenden können.


Gern können Sie auch unser nachfolgendes Spendenformular nutzen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren