Historisches Haus Frenz

Museumsverein Spiekeroog

Das Inselmuseum, beheimatet in einem alten  Kapitänshaus von 1715 - dem "Haus Frenz" wie es früer hieß- erwartet Sie am Rathausplatz direkt am Eingang zum historischen Dorfkern.


1973 hat die Gemeinde Spiekeroog das leer stehende und zunehmend verfallene “Haus Frentz” gekauft. 2011 wurde es der neugegründeten Kulturstiftung Spiekeroog übertragen. Zwar haben die engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter des Inselmuseum viele Renovierungsarbeiten im Inneren des Hauses in den vergangenen Jahren selbstständig erledigt, die aufwendigen Sanierungsarbeiten, die nun in den Jahren 2012/13 anstanden, konnten jedoch nicht in Eigenleistung bewerkstelligt werden. Umfangreiche Arbeiten an der Westfassade, der Austausch einiger Fensterelemente und ein grundlegender Neuanstrich waren erforderlich. Die Kosten betrugen rund 90.000 Euro. Die Kulturstiftung erhielt zu diesem Zweck eine finanzielle Zuwendung der Sparkasse LeerWittmund in Höhe von 20.000 Euro.


Beim feierlichen Abschluss der Sanierungsarbeiten hat sich Bürgermeister Bernd Fiegenheim, der auch Stiftungsvorstand ist, bei den Mitgliedern des Museumsvereins, bei der Sparkasse LeerWittmund, bei den Handwerksbetrieben und dem Architekten Kai Nilson für die Arbeiten und die Unterstützungen bedankt.



Hintergrundbild:

Links ist das Alte Inselhaus zu sehen, in der Mitte erkennen Sie noch das Hotel Günsel, rechts der EDEKA Feinkost Sander



Inselmuseum Spiekeroog e.V.

Noorderloog 1

26474 Spiekeroog

Tel. + 49 (0) 4976 358

info@inselmuseum-spiekeroog.de